http://www.internetsiegel.net

LöwWeine ist "Weinhändler des Jahres 2018"

Mein Unternehmen wurde am Montag, den 6.11.2017 im Deidesheimer Hof im Rahmen einer Fachtagung der "Weinwirtschaft" mit dem Titel "Weinhändler des Jahres 2018" in der Kategorie "Selbstständiger Weinfacheinzelhandel" ausgezeichnet. Diese bundesweit renommierte Auszeichnung macht mich und meine Mitarbeiter sehr stolz. Hier finden Sie eine Veröffentlichung in der Saarbrücker Zeitung!

Mein besonderer Dank gilt allen Kunden und Partnerweingütern - ohne Sie wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen! 

Sehr geehrter Weinfreund

Schön, dass Sie den Weg auf meine Homepage gefunden haben. Meine Schwerpunkte sind Weißweine aus meiner Grenzregion Luxemburg, Mosel, Saar, Pfalz und französische Rotweine aus dem Haut-Languedoc und dem südliches Rhônetal, da ich gerade hier sowohl feine Alltagsweine mit Charakter und Typizität, als auch Weine für den besonderen Moment von Winzern mit Passion finde. Dasselbe Prinzip leitet mich auch bei meiner Weinauswahl in Italien, Portugal, Spanien und Südafrika. In dem Bereich "Riesling-Reife" und "Rotwein-Reife" erleben Sie zusätzlich die "Faszination Wein" als ein Getränk mit ungewöhnlicher Haltbarkeit und Reifepotential.

Meine Aufgabe ist es Ihnen über meine überschaubare Weinauswahl eine qualitative Vielfalt aus unterschiedlichen Geschmacksprofilen anzubieten, damit Sie Ihren Lieblingswein finden - Ihr Geschmack zählt! Das habe ich mir als engagierter Weinspezialist mit einer über 30-jährigen Berufserfahrung zur Aufgabe gemacht! Und wenn Ihr Wein dann noch nach mehr schmeckt wie er kostet - umso besser! Ich freue mich auf Sie!

Herzlichst Ihr

Christian Löw

 

Unsere Öffnungszeiten 

Dienstag - Freitag von 10.00 - 17.00 Uhr; Samstag von 10.00 - 13.00 Uhr; Montag ist Ruhetag. Navigationshilfe hier - da die Straße "Am Campus 3" in vielen Navi's "immer noch nicht" existiert!


Christian Löw
Winzer, Dipl. Oenologe & Weinfach-
händler seit über 30 Jahren

Weingut + Weine des Monats mit 15% Aktionsrabatt + 20% Dankeschön-Rabatt "Weinhändler des Jahres"

Flaschenweine des Monats Januar: "Die Katzenpfote"/La Grif du chat von der Domaine Félines-Jourdan (Weingut finden Sie hier!), ist ein gehaltvoller Weißwein aus Viognier, Roussanne und etwas Chardonnay. Winzerin Claude Jourdan aus dem Côteaux de Languedoc versteht es wie früher ihre Mutter Weine mit viel Authenzität und Charakter herzustellen - halt richtige Frauenpower! Ich möchte ich mich jeden Monat in 2018 mit einem anderen "Lieblingswein der Kunden" persönlich mit einem Dankeschön-Rabatt von hier 20% für Ihre Treue bedanken, die unser bundesweit renommierter Titel "Weinhändler des Jahres 2018" mit möglich gemacht hat. Im Monat Februar nun der Provence Rosé "La Source" von Château Vignelaure ( Weingut finden Sie hier!) - vielleicht kommt dann auch wieder ein bisschen Sonne in unser Leben!

Weingut des Monats ist Bodegas Pascual aus dem Ribera del Duero (Weine finden Sie hier!) Seit Sommer 2018 in meinem Programm, hat er sich mit seinen Weinen zum "Überflieger" entwíckelt. Die Saarbrücker Zeitung ( Artikel finden Sie hier!) hatte ihn auch zum Weingut des Monats Januar gekürt - ich folge diesem Urteil! Mehr siehe unten!

Alles mit 15% Aktionsrabatt! ( außer "Provence Rosé" mit 20%)

Angebote gelten bis 28.02.18 + solange Vorrat reicht!

LA GRIF' DU CHAT - Cuvée   - 15% Aktionsrabatt ( statt 7,70€)

2016

LA GRIF' DU CHAT - Cuvée - 15% Aktionsrabatt ( statt 7,70€)

Domaine Felines-Jourdan - Coteaux de Languedoc
Cuvée Viognier, Chardonnay + Roussanne bringt saftige-fülle Fruchtaromatik - delikat!
6,55 Euro (8,73 €/Liter)
Bestellen
 
 
PROVENCE ROSÉ "La Source"  - 20% Dankeschön-Rabatt ( statt 8,95€)

2016

PROVENCE ROSÉ "La Source" - 20% Dankeschön-Rabatt ( statt 8,95€)

Château Vignelaure
Feinsinnig-würziges Aroma bei zartem Rosa; saftig-eleganter Geschmack - Top-Bewertung:2016 erhielt 91 Parkerpunkte!
7,16 Euro (9,55 €/Liter)
Bestellen
 
 

Bodegas Pascual - Fuentelcesped  

Als ich im letzten Jahr im Frühjahr auf der Weinmesse "Prowein" in Düsseldorf bei meinem vorherigen Weingut aus dem Ribera del Duero die neuen Jahrgänge probieren wollte, stellte sich heraus, dass ein Besitzerwechsel anstand. Da die zukünftige Distributionspolitik in Deutschland noch nicht klar war, machte ich mich schnellstens in die spanische Verkostungshalle auf, um Alternativen zu suchen - der große Vorteil von Weinmessen. Nach solchen kurzfristigen Verkostungen lasse ich mir die interessantesten Weine als Muster zusenden und probiere diese dann in einer Blindverkostung mit den Vorgängerweinen. Bodegas Pascual war letztendlich mein "Sieger", da er vor allem im Basisbereich Weine mit außergewöhnlichem Preis-Leistungsverhältnis produziert - überzeugen Sie sich selbst! 

Gestern Abend habe ich nun auch Weißweine von Pascual in einer Blindverkostung mit anderen spanischen Weißweinen aus meinem Programm testen können! Ergebnis: im Frühjahr wird es zusätzlich zwei delikate Weißweine geben aus den spanischen Sorten Verdejo und Albarinho!

Familienoberhaupt Enrique Pascual 

Bodegas Pascual - Fuentelcesped

Die Wurzeln der Bodegas Pascual liegen im 14. Jahrhundert, einer Zeit, in der die Araber aus Spanien zurückgedrängt wurden und der Weinbau mit Hilfe der Zisterziensermönche aus dem Burgund eine Blütezeit im Weinbau und Handel erlebte. Die heutige Bodegas Pascual wurde im Jahre 1986 von Großvater Diodoro Pascual neu aufgestellt, nachdem das Anbaugebiet Ribera del Duero im Jahre 1982 vorher die für die Vermarktung wichtige Originalherkunftsklassifizierung „D.O. Ribera del Duero“ erhalten hatte. Heute leitet sein Sohn Enrique das am Ortseingang von Fuentelcésped gelegene Weingut, das mit seinem achteckigen Grundriss schon einen imposanten Eindruck macht. Ausgestattet mit modernster Kellertechnik verfügt das Weingut über 800 Barriques ( 50% französische und 50% amerikanische Eiche) für die Gärung und weitere 2.000 Barriques, die sich im historischem Weinkeller befinden. Er stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist mit sechs in den Fels gehauenen Galerien, die bis in eine Tiefe von 16 m hinabreichen, bei einer konstanten Temperatur von 11° C ideal für die langjährige Flaschenreife der Weine. Die Weinberge werden sehr naturnah bewirtschaftet – auch verzichtet man auf die ortsübliche Bewässerung, um bei niedrigeren Erträge eine konzentrierte Traubenfrucht ernten kann gemäß der Weingutsphilosophie: „Ohne qualitativ hochwertige Trauben kann kein großer Wein entstehen“!

Presse
SZ Treff Regional

Weingut des Monats - Januar 2018

Bodegas Pascual - Ribera del Duero/Spanien


.....Fruchtiges aus Spanien - Artikel hier!

SZ Treff Regional

Weingut des Monats - Juni 2016

Herdade do Rocim - Alentejo/Portugal

..... mit ganz viel Liebe - Artikel hier!

<<<<<<<<<<<<<<<<

SZ Treff Regional

Weinprobiertag Frühjahr 2016

Artikel hier!

<<<<<<<<<<<<<<<<

SZ Treff Regional

Weinprobiertag Herbst 2015

PDF hier runterladen

<<<<<<<<<<<<<<<<

SZ Treff-regional, Oktober 2014

Weinprobiertag Herbst 2014

PDF herunterladen